SAINT ALBIN VERLAG

Logo des Verlags


Die Welt des Wissens


EIN WICHTIGER HINWEIS: Für unsere Restbestände haben wir die Ladenpreisbindung aufgehoben. Da einige Bände nur noch in wenigen Exemplaren vorhanden sind, empfehlen wir bei Interesse eine rasche Bestellung. Die aktuellen Preise finden Sie hier und auf dieser Seite in der Übersicht.
Private Besteller beliefern wir auch bei reduzierten Preisen versandkostenfrei, Buchhandlungen gewähren wir Buchhandelsrabatt (zuzüglich Portokosten).

Das Internationale Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft - allgemeine Vorbemerkungen

Zum Jahrbuch Band 4 Zum Jahrbuch Band 5 Zum Jahrbuch Band 6/7

Der SAINT ALBIN VERLAG verlegt wissenschaftliche und belletristische Werke. Der Schwerpunkt unserer wissenschaftlichen Publikationen liegt im Bereich der Germanistik und hier vor allem bei der Romantik- und Vormärzforschung. Hierzu gehört auch das "Internationale Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft". In dieser Reihe sind seit 1987 bislang 21 Bände erschienen, davon vier als Doppelbände. Herausgeber sind Wolfgang Bunzel und Uwe Lemm.

Das Jahrbuch erschien zunächst im Format 14,8 x 21,0 cm, ab Band 6/7 im Format 16,0 x 23,5 cm. Alle Bände sind broschiert, ab Band 6/7 mit Breitklappe, ab Band 11/12 auch fadengeheftet. Ab Band 5 jeweils mit der Bettina-Jahresbibliografie. Lieferung an private Besteller und Institutionen in Deutschland versandkostenfrei. Alle Bände sind noch erhältlich.

Ein Hinweis an unsere Kunden: Unsere Preisangaben gelten aufgrund unterschiedlich hoher nationaler Umsatzsteuern in Europa für Verkäufe in Deutschland.

Zurück zur Homepage Zur Übersicht e-mail an die Redaktion


lnternationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 4

Aus dem Inhalt:

Uwe Lemm: Laudatio auf die Preisträger des Forschungspreises und des Anerkennungspreises 1990
Walter Schmitz: "Experimentum Medietatis": Lebensmythen bei Clemens und Bettine Brentano

Bettina von Arnim und ihre Zeit:
Konstanze Bäumer: Margaret Fuller (1810- 1850) and Bettina von Arnim: An encounter between American Transcendentalism and German Romanticism
Ulrike Landfester: "Da, wo ich duldend mich unterwerfen sollte, da werde ich mich rächen" - Mignon auf dem Weg zur Revolte
Sigrid Lesser: Bettina von Arnim - Psychologisches um eine ungewöhnliche Frau
Waltraud Maierhofer: Einfühlen, Einvernahme und Mißverstehen. Rilke und Bettina von Arnim

Außerdem enthalten:
Helmut Hirsch: "Dieses Buch gehört Hoffmann von Fallersleben"
Uwe Lemm: Bettine von Arnim. Köthener Straße 44, 2 Treppen

Der Band 4 (1990) umfasst 232 Seiten und kostet EUR 17,25, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-04-8
(früher: ISBN 3-924894-04-3)






lnternationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 5

Aus dem Inhalt:

"Mit der Erstpublikation des Märchenromans Das Leben der Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns in Buchform (1926), auch dem Sonderdruck des Nachwortes zu Bettina und Gisela von Arnim, versuchte Mallon diese wenig bekannte Prosa Bettinas einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Hierbei halfen ihm Kontakte zum jüdischen Antiquar und Auktionator S. Martin Fraenkel aus Berlin W 35, Lützowstraße 41, der sich sporadisch als Verleger betätigte. Beide, Fraenkel und Mallon, waren, wie erhalten gebliebene Mitgliederlisten und Protokolle es ausweisen, von 1923 bis 1930 eingetragene Mitglieder der von Fedor von Zobeltitz am 12. Januar 1905 gegründeten Gesellschaft des 'Berliner Bibliophilen-Abend' (BBA). Anläßlich des Stiftungsfestes des literarischen Zirkels am 19. Februar 1926 verteilten Mallon und Fraenkel 200 nummerierte (aus 300 Exemplaren limitierter Auflage), in seltenen Walbaum-Antiqua-Lettern gefertigte Sonderdrucke des Märchenromans".
Bis 1933/34 erschienen in loser Folge zahlreiche weitere Beiträge, überwiegend in Fachjournalen, gelegentlich auch in regionalen Zeitschriften oder in deren Beilagen, wo dann zumeist neue Quellen (Briefe und Gedichte) und Beziehungen Bettinas (zu Hortense Cornu oder ungarischen Freunden) oder Kuriosa (Hundesteuerdisput mit dem Berliner Magistrat) einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Zu nennen sind hier die ausführlich recherchierten Arbeiten über 'Achim von Arnims Beiträge zum Literarischen Conversationsblatt' (1931) und die 'Bettina von Arnim-Bibliographie' (1933)."
aus Werner G. Preugschat: Otto MalIon (1893-1938) - Ein Außenseiter der Romantikforschung

Ferner enthält der Band: Quellen und Materialien

Ursula Püschel: Gewaltiges hat sich ereignet. Ein unveröffentlichter Brief Bettina von Arnims an ihre Schwester Meline vom 11. Februar 1831
Ursula Püschel: "... für die Musik und die süßesten Geheimniße der Lyrik eine Sprache erfunden ..." Ein Brief Jacob Moleschotts an Bettina von Arnim vom 17. November 1854

Aufsätze

Annette Kallwass-Soler: Das Gedicht An Clemens. Analyse einer zweifelhaften Veröffentlichung der Bettina von Arnim
Vera Thielenhaus: Die "Göttinger Sieben" und Bettine von Arnims Eintreten für die Brüder Grimm
Elizabeth G. Ametsbichler / Hiltrud Arens: Erzählstrategie und Geschlechtskomponente in Bettina von Arnims Die Günderode und Clemens Brentanos Frühlingskranz
Uwe Lemm: Stand die Thronrettungsmaschine in Kassel? Eine These zur Entstehung einiger Motive aus dem Leben der Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns
Uwe Lemm: Die Wohnorte Bettina und Achim von Arnims in Berlin

Außerdem enthalten:
Kleinere Beiträge

Die Bettine-von-Arnim-Bibliographie 1990/91

Der Band 5 umfasst 188 Seiten und eine 12-seitige Beilage und kostet EUR 19,95, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-05-6






Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 6/7

Aus dem Inhalt

Quellen und Materialien:

Lorely French / Irina Hundt: Die Günderode an Bettina (1844). Ein unveröffentlichtes Manuskript Helmina von Chezys zur Wirkungsgeschichte der Günderode, des "Königsbuchs" und des "Armenbuch"-Projekts
Ursula Püschel: "Die Reden schreiten vor in unserer Landstandperskammer". Ein Brief Gisela von Arnims an ihre Mutter vom April 1847 über den preußischen Landtag. Mit einem Anhang weiterer Kinder-Briefe
Gerhard K. Friesen: "Zählen Sie immer auf mich, wenn es sich um Verstanden werden handelt." Briefe von Louise Otto-Peters an Karl Gutzkow

Aufsätze

Walter Schmitz: Bettine in Weimar
lngrid Leitner / Sibylle von Steinsdorff: "Die vollkommenste Grammatik der Liebe, die jemals komponiert wurde". Thesen zum poetischen Verfahren Bettine von Arnims in Goethes Briefwechsel mit einem Kinde
Stefan Nienhaus: Achim von Arnims Aufhebung der Naturwissenschaften in der Poesie
Ralf Sirnon: Text und Bild. Zu Achim von Arnims Isabella von Ägypten
Irmgard Scheitler: Griechenlyrik (1821-1828). Literatur zwischen Ideal und Realität

Kleinere Beiträge

Mary Howard: Goethe's Briefwechsel mit einem Kinde in der frühen britischen Germanistik
Helmut Hirsch: Nachtrag zu Konstanze Bäumers Aufsatz über "Die Bettina-Siedlung in Texas"
Ursula Härtl: Vorübergehend enthüllt: Das Bettinasche Goethedenkrnal im Weimarer Landesmuseum
Ralf Sirnon: Gedanken zum Begriff der Rezension literaturwissenschaftlicher Arbeiten. Zu Hans-Walter Schmidts Untersuchung "Erlösung der Schrift. Zum Buchmotiv bei Clemens Brentano"

Außerdem ist enthalten:
Lothar Gotter: Laudatio auf die Preisträgerinnen des Bettina-von-Arnim-Forschungspreises 1993
Die Bettine-von-Arnim-Bibliographie 1992/93
Ausschreibung des Bettina-von-Arnim-Forschungspreises 1996

Der Band 6/7 umfasst 312 Seiten sowie eine 16-seitige Beilage. Preis: EUR 49,00, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-06-4






Nun möchten Sie gleich bestellen - nichts leichter als das: Sie senden unser Bestellformular elektronisch an uns. Oder drucken Preise in der Übersicht/Bestellungen aus, tragen Ihre Wünsche ein und senden uns diese per Brief.

Oder Sie schicken uns eine kurze e-mail an den SAINT ALBIN VERLAG.

Wir liefern übrigens an privat und Institutionen in Deutschland versandkostenfrei und gegen Rechnung.

Und so erreichen Sie uns:

Logo des Verlags

SAINT ALBIN VERLAG Dr. Uwe Lemm
Luisenstraße 15, D-12557 Berlin
Tel. +4930664 64 515, e-mail an den SAINT ALBIN VERLAG
USt-Id.Nr.: DE135950093 - Ust-Nr.: 16/417/60289
Mitglied der Industrie- und Handelskammer zu Berlin


...und alles, was Sie nicht bei uns gefunden haben, können Sie bei unserem Partner suchen und bestellen:

Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de


Zurück zur Homepage Zur Übersicht

lnternationale Jahrbücher Band 1 - 3 lnternationale Jahrbücher Band 8/9 - 11/12
lnternationale Jahrbücher Band 13/14 - 16 lnternationale Jahrbücher Band 17 - 19 lnternationale Jahrbücher Band 20/21 - 24/25
lnternationale Jahrbücher Band 26/27

e-mail an die Redaktion des Internationalen Jahrbuchs

Bettina von Arnim-Studien Band 1 und 2

Wiepersdorfer Kolloquien, Band 3 und 4

Berliner Beiträge zur Germanistik, Band 1 - 3

Begleitpublikationen zu Ausstellungen:
1848 - Volksversammlungen In den Zelten (e-book)
"Auf Dornen oder Rosen hingesunken?" - Eros und Poesie bei Clemens Brentano (Begleitband zur Ausstellung des Freien Deutschen Hochstifts vom 6. Juli bis zum 14. September 2003)

Jetzt wieder lieferbar:
"Bettina von Arnim - Realien zur Literatur"
"Schwarzer Schmetterling"

Festschriften:
"Lieb und Leid im leichten Leben"
Dies Buch gehört der Schule
"... mit Kopf, Herz und Hand"

Begleitpublikationen zu Tagungen:
„mit List und ... Kühnheit ... Widerstand leisten“.
Bettina von Arnin als Kommunikationsexpertin

Veterinärmedizin:
Bedeutung von Kv7-Kaliumkanälen bei der Levodopa-induzierten Dyskinesie im Rattenmodell

Belletristik von Erhard Schwandt

Preise in der Übersicht/Bestellungen

Veranstaltungen zu unseren Themen

SAINT ALBIN VERLAG - Ihr Partner für Hochschulschriften

An den Anfang dieser Seite


Rechtlicher Hinweis: Copyright 2002 - 2016 by SAINT ALBIN VERLAG Dr. Uwe Lemm.

Alle Rechte vorbehalten. Die auf unseren Internet-Seiten verwendeten Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht sowie den Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Weitergabe, Veränderung, gewerbliche Nutzung oder Verwendung auf anderen Web-Sites bedarf unserer schriftlichen Genehmigung.

Da wir auf die Internet-Seiten, auf die wir auf unseren eigenen Seiten durch links hinweisen, keinen Einfluss haben, übernehmen wir keine Verantwortung für deren Inhalte und Gestaltung.

An den Anfang dieser Seite