SAINT ALBIN VERLAG

Logo des Verlags


Die Welt des Wissens


EIN WICHTIGER HINWEIS: Für unsere Restbestände haben wir die Ladenpreisbindung aufgehoben. Da einige Bände nur noch in wenigen Exemplaren vorhanden sind, empfehlen wir bei Interesse eine rasche Bestellung. Die aktuellen Preise finden Sie hier und auf dieser Seite in der Übersicht.
Private Besteller beliefern wir auch bei reduzierten Preisen versandkostenfrei, Buchhandlungen gewähren wir Buchhandelsrabatt (zuzüglich Portokosten).

Das Internationale Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft - allgemeine Vorbemerkungen

Zum Jahrbuch Band 8/9 Zum Jahrbuch Band 10 Zum Jahrbuch Band 11/12

Der SAINT ALBIN VERLAG verlegt wissenschaftliche und belletristische Werke. Der Schwerpunkt unserer wissenschaftlichen Publikationen liegt im Bereich der Germanistik und hier vor allem bei der Romantik- und Vormärzforschung. Hierzu gehört auch das "Internationale Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft". In dieser Reihe sind seit 1987 bislang 21 Bände erschienen, davon vier als Doppelbände. Herausgeber sind Wolfgang Bunzel und Uwe Lemm.

Das Jahrbuch erschien zunächst im Format 14,8 x 21,0 cm, ab Band 6/7 im Format 16,0 x 23,5 cm. Alle Bände sind broschiert, ab Band 6/7 mit Breitklappe, ab Band 11/12 auch fadengeheftet. Ab Band 5 jeweils mit der Bettina-Jahresbibliografie. Lieferung an private Besteller und Institutionen in Deutschland versandkostenfrei. Alle Bände sind noch erhältlich.

Ein Hinweis an unsere Kunden: Unsere Preisangaben gelten aufgrund unterschiedlich hoher nationaler Umsatzsteuern in Europa für Verkäufe in Deutschland. Bettines Unterschrift

Zurück zur Homepage Zur Übersicht


lnternationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 8/9

zugleich Festschrift für Ursula Püschel

Aus dem Inhalt:
Quellen und Materialien

Jürgen Knaack: Ein Aufsatz Achim von Arnims in der Hamburger Zeitschrift Originalien
Heinz Rölleke: Der Erbherr des Ländchens Bärwalde quittiert. Ein bislang unbekanntes Schriftstück Achim von Arnims
Wolfgang Bunzel: "Muth und Opferkraft für die Idee", Briefe Moriz Carrieres an Arnold Ruge und Theodor Echtermeyer (1839/41)
Gerhard K. Friesen: " Wir können alle gar nicht Respect genug vor Ihnen haben," Der Briefwechsel zwischen Karl Gutzkow und Luise Büchner 1859-1876

Aufsätze
Anno Mungen: "Zum Teufel mit dem Fremden, dem Italiener!" Bettine von Arnims Eintreten für Gaspare Spontini
Heinz Härtl: Bettinas Salon der ,,'edlen' Weltverbesserer"
Petra Heyrnach / Ingo Erhard: "...ich möchte so gerne helfen...". Versuch einer Lebensbeschreibung Claudine von Arnims
Ulrike Landfester: Von Frau zu Frau? Einige Bemerkungen über historische und ahistorische Weiblichkeitsdiskurse in der Rezeption Bettine von Arnims

Außerdem enthalten:
Kleine Beiträge
Die Bettine-von-Arnim-Bibliographie 1994/95
Ab diesem Band enthält jede Ausgabe des Jahrbuches eine Reprint-Abteilung, in der nur noch schwer erhältliche Literatur wieder veröffentlicht wird. Lesen Sie in diesem Jahrbuch:
"Im Herbst 1836 erfüllte sich mir endlich ein Lieblingswunsch: Ich war in Berlin. Sobald ich ausgepackt und meine Sachen nothdürftig geordnet hatte, ging ich den Weg, auf den es mich mit den stärksten Ketten zog, nämlich zu Bettina von Arnim, Sie wohnte damals im Hause des Grafen Raczynski, des bekannten Kunstfreundes. Dieser hatte das Erdgeschoß inne, das erste Stockwerk okkupirte Lord Russell, damals englischer Gesandter in Berlin, und auf der zweiten Etage hausten die Arnims. Ich sandte den von George Bentano mir mitgegebenen Brief durch den Diener hinein, der sogleich zurückkehrte und mich ins Heiligthum lud." Aus Johanna Kinkel's Memoiren. Herausgegeben von ihrem Sohne Dr. Gottfried Kinkel - Zürich

Der Band 8/9 umfasst 320 Seiten sowie eine 16-seitige Beilage und ist erhältlich zum Preis von EUR 59,00, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-08-0






lnternationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 10

Aus dem Inhalt:

Quellen und Materialien

Renate Moering: Bettine Brentanos Vertonung von Goethes "Ach neige, du Schmerzenreiche...". Ein unbekanntes Autograph im Goethe- und Schiller-Archiv
Ann Willison Lemke: Briefe einer Bettina-Verehrerin. Ein Beitrag zur frühen Rezeption von Goethe's Briefwechsel mit einem Kinde

Aufsätze

Wiebke Amthor: Der Tod als Zitat. Eine motivische Betrachtung zum Selbstmord Karoline von Günderrodes
Thomas Richter: Zwei Gestaltungen von "Schleiermachers Tod". Prinzipien der Literarisierung bei Bettina von Arnim im Vergleich mit dem Bericht Henriette Schleiermachers
Hedwig Pampe: Die Wiederholung der Gabe, Überlegungen zu Bettine von Arnims Briefbuch IIius Pamphilius und die Ambrosia
Birgit Krehl: Bettina von Arnim in Milan Kunderas Roman Die Unsterblichkeit
Reprint Moriz Carriere: Bettina von Arnim

Außerdem enthalten:
Die Bettine-von-Arnim-Bibliographie 1996
Die Ausschreibung des Bettina-von-Arnim-Forschungspreises 1999

Der Band 10 umfasst 200 Seiten sowie eine 16-seitige Beilage mit einer Unterrichtseinheit über Bettina von Arnim für die gymnasiale Oberstufe und kostet EUR 44,95, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-10-2






Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft, Band 11/12

Aus dem Inhalt

Aufsätze

Andreas Neemann: Politik - Gesellschaft - Kultur. Forschungsperspektiven in der Geschichtswissenschaft zur Revolution von 1848/49
Peter Stein: Strukturwandel oder Kommunikationsrevolution? Literarisch-publizistische Öffentlichkeit im Umbruch der Revolution von 1848/49 - ein Problemaufriß
Armin Burkhardt: "... wir bauen einen deutschen Dom der Freiheit und Einheit". Zur Rhetorik der Paulskirche
Günter Wollstein: Friedrich Wilhelm IV. und die Epoche von Revolution und Gegenrevolution 1848-1850
Nikolaus Gatter: "Letztes Stück des Telegraphen. Wir alle haben ihn begraben helfen ...". Ludmilla Assings journalistische Anfänge im Revolutionsjahr
Ulrike Landfester: Das Schweigen der Sibylle. Bettine von Arnims Briefe über die Revolution von 1848
Wolfgang Bunzel: Empfänger unbekannt? Adressatenbezug und Wirkungsstrategie der "Polenbroschüre" Bettine von Arnims
Hartwig Schultz: "Was alt und faul, beherzt zu unterwühlen." Reaktionen auf die Revolution von 1848 bei Joseph von Eichendorff und Bettine von Arnim
Ann Willison Lemke: Robert Schumann und Johanna Kinkel. Musikalische Stimmen der Revolution von 1848/49
Florian Vaßen: Löwenritt und Tigersang. Ferdinand Freiligraths und Georg Weerths Exotismus im Vor- und Nachmärz

Kleinere Beiträge
Claudia Höhn: "Hier siehst Du ein Gemälde meiner Welt und meiner Freuden". Zur Identifizierung von zwei unbekannten Texten Sophie Mereaus
Tobias Bulang: Tücken des Fragments. Zu zwei neueren Studien über Achim von Arnims Kronenwächter
Jochen Strobel: Prolegomena der Briefforschung. Zu dem Band "Briefkultur im 19. Jahrhundert"
Konrad Feilchenfeldt: Die 'Varnhagen von Ensesche Sammlung' als diaristisches Werkzeugnis. Zu Nikolaus Gatters Studie über Varnhagens "Tagebücher"
Wolfgang Bunzel / Ulrike Landfester: Enthüllungslust als üble Nachrede. Kritische Bemerkungen zu Henning Boetius' Novelle Tod in Weimar

Reprint
Wilhelm Buchner: [Ein Brief an die Eltern über einen Besuch bei Bettine von Arnim im Jahr 1846]

Der Band enthält außerdem
Bettina-von-Arnim-Jahresbibliographie
Ankündigung: Kolloquium "Romantik / Vormärz - Differenzen und Kontinuitäten"
Ankündigung: Kolloquium "Bettine von Arnim und ihre Kinder"

Der Band 11/ 12 umfasst 352 Seiten sowie eine 16-seitige Beilage, hat Fadenheftung. Preis: EUR 64,00, neu: Euro 5,00. ISBN 3-930293-11-0






Nun möchten Sie gleich bestellen - nichts leichter als das: Sie senden unser Bestellformular elektronisch an uns. Oder Sie drucken Preise in der Übersicht/Bestellungen aus, tragen Ihre Wünsche ein und senden uns diese per Brief oder Fax.

Oder Sie schicken uns eine kurze e-mail an den SAINT ALBIN VERLAG.

Wir liefern übrigens an privat und Institutionen in Deutschland versandkostenfrei und gegen Rechnung.

Und so erreichen Sie uns:

Logo des Verlags

SAINT ALBIN VERLAG Dr. Uwe Lemm
Luisenstraße 15, D-12557 Berlin
Tel. +49 30 664 64 515
e-mail an den SAINT ALBIN VERLAG
USt-Id.Nr.: DE135950093 - Ust-Nr.: 16/417/60289
Mitglied der Industrie- und Handelskammer zu Berlin


...und alles, was Sie nicht bei uns gefunden haben, können Sie bei unserem Partner suchen und bestellen:

Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de


Zurück zur Homepage Zur Übersicht

lnternationale Jahrbücher Band 1 - 3 lnternationale Jahrbücher Band 4 - 6/7
lnternationale Jahrbücher Band 13/14 - 16 lnternationale Jahrbücher Band 17 - 19 lnternationale Jahrbücher Band 20/21 - 24/25
lnternationale Jahrbücher Band 26/27

e-mail an die Redaktion des Internationalen Jahrbuchs

Bettina von Arnim-Studien Band 1 und 2

Wiepersdorfer Kolloquien, Band 3 und 4

Berliner Beiträge zur Germanistik, Band 1 - 3

Begleitpublikationen zu Ausstellungen:
1848 - Volksversammlungen In den Zelten (e-book)
"Auf Dornen oder Rosen hingesunken?" - Eros und Poesie bei Clemens Brentano (Begleitband zur Ausstellung des Freien Deutschen Hochstifts vom 6. Juli bis zum 14. September 2003)

Jetzt wieder lieferbar:
"Bettina von Arnim - Realien zur Literatur"
"Schwarzer Schmetterling"

Festschriften:
"Lieb und Leid im leichten Leben"
Dies Buch gehört der Schule
"... mit Kopf, Herz und Hand"

Begleitpublikationen zu Tagungen:
„mit List und ... Kühnheit ... Widerstand leisten“.
Bettina von Arnin als Kommunikationsexpertin

Veterinärmedizin:
Bedeutung von Kv7-Kaliumkanälen bei der Levodopa-induzierten Dyskinesie im Rattenmodell

Belletristik von Erhard Schwandt

Preise in der Übersicht/Bestellungen

Veranstaltungen zu unseren Themen

SAINT ALBIN VERLAG - Ihr Partner für Hochschulschriften

An den Anfang dieser Seite


Rechtlicher Hinweis: Copyright 2002 -2016 by SAINT ALBIN VERLAG Dr. Uwe Lemm.

Alle Rechte vorbehalten. Die auf unseren Internet-Seiten verwendeten Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht sowie den Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Weitergabe, Veränderung, gewerbliche Nutzung oder Verwendung auf anderen Web-Sites bedarf unserer schriftlichen Genehmigung.

Da wir auf die Internet-Seiten, auf die wir auf unseren eigenen Seiten durch links hinweisen, keinen Einfluss haben, übernehmen wir keine Verantwortung für deren Inhalte und Gestaltung.

An den Anfang dieser Seite